Skip to main content

Innovationen by Fashion, Lifestyle, Sport & Technik

Penny Skateboard – Welches Board passt zu mir?

Die Hersteller der beliebten kleinen farbigen Penny Skateboards haben weitere Modelle auf den Markt gebracht. Dabei sollte dir schon vor dem Kauf klar sein, welches Fahrerlebnis dein Board letztendlich haben soll. Denn darin liegt der klare Unterschied der verschiedenen Größen von Penny. Wer nun ein vollkommen neues Fahrgefühl haben möchte greift zu den neuen Boards. Trotzdem ist es immer schwer sich über das Internet für ein Board zu entscheiden, deshalb habe ich versucht dir das Fahrverhalten in dem folgenden Text näherzubringen.

32″ Penny Skateboard

Jeder kennt die Form eines Skateboards. Doch auch hier gibt es wieder einen klaren Vorteil zu normalen Decks. Denn die Boards von Penny sind viel robuster. Oftmals gehen Skateboards zu Bruch und du musst dir immer wieder ein Neues kaufen. Das passiert mit den Penny Boards nicht. Natürlich sollte dir schon vor dem Kauf bewusst sein, wofür du dein Board einsetzen willst. Willst du mit deinem Board Tricks machen, dann solltest du definitiv auf ein 32“ Skateboard zurückgreifen. Natürlich ist es auch möglich mit den anderen Boards Tricks zu machen. Dies ist allerdings viel schwieriger, da sich der Schwerpunkt bei den kleineren Boards ganz anders verteilt. Das heißt das du viel mehr Übung brauchst, um dort einen Trick zu landen.

Ich fahre normalerweise auch mit den 22“ und 27“ Boards, aber auch zum Üben der Tricks habe ich mir da ein gelbes 32“ zugelegt. Und glaubt mir die Tricks sind viel leichter umzusetzen!

Technische Details: Das rutschfeste Waffeldeck ist 81,28cm (32“) groß und für einen zusätzlichen Grip mit Glasspray überzogen. Es ist mit 54 mm Rollen und Lenkgummis 78 A ausgestattet. Für eine saubere und reibungslose Fahrt sorgt dabei das Kugellager, ein Premium-Abec-7 Lager. Einen kleinen weiteren Unterschied gibt es allerdings in den Reifen, dabei wurden 54mm 78A Räder verwendet. Anders als bei den kleinen Boards sind die kleinen Räder für Tricks besonders wichtig.

TIPP: Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Skateboard sind die Räder trotzdem deutlich besser und du musst nicht hundertmal pushen, um voranzukommen.

Das passende Penny Skateboard

Penny High-Line Blackout Longboard, Erwachsene, Unisex, Schwarz (schwarz), 29 Zoll
  • Penny, 15,2 cm (6 Zoll), 83 A Räder, ABEC-7-Kugellager und 35,6 cm (14 Zoll) Radbasis für breite und aggressive Drehungen.
  • 74,6 cm breite konkave Deck für zusätzliche Schienenkontrolle.
  • Patentierter Adapter für unglaublichen Drehmoment und Steuerung.

36″ Penny Longboard

Longboards haben in den letzten Jahren deutlich an Bekanntheit zugelegt. Denn nicht jeder ist so angetan von den kleinen Cruisern. Wem die 22“ und 27“ Boards zu klein sind, der sollte auf jeden Fall einen Blick auf die Longsboards werfen.

Möchtest du ein Board, mit dem du sehr weite Strecken fast mühelos zurücklegen kannst, dann ist das 36“ Longboard auf jeden Fall das Richtige! Trotzdem sollte dir immer bewusst sein, dass das Board zwar smoother fährt, auch Steine sind nicht unbedingt ein Hindernis. Musst du dein Longboard allerdings tragen, wiegt es natürlich sehr viel mehr als die kleineren Boards.

Hier findest du noch mehr Informationen zum 36″ Penny Longboard. 

Wie wäre es mit einem Penny Longboard?

Penny komplett Longboard 91,4 cm Rasta
  • Abmessungen: 36' x 9,5' - 91,5cm x 24cm

 

29″ Penny Surfskate

Das Surfskate Penny lässt schon im Namen darauf schließen, welchen Fahrstil das Board hat. Es soll die Bewegung, die beim Surfen gemacht wird, auf der Straße nachempfinden. Durch die beweglichen Achsen wird so deutlich mehr Bewegung erzeugt. Wodurch Du die curve-Bewegungen noch besser ausführen kannst. Allerdings ist der Fahrstil so auch deutlich schwieriger. Denn durch die beweglichen Achsen musst du noch mehr Gleichgewichtssinn haben, um einen sicheren Fahrstil mit dem Board zu haben.

Technische Details: Das Board Surfskate ist 73,66cm (29″) lang. Für das Deck wurde ein Konkav Deck verwendet. Für die Räder wurde die Größe 59mm 83A genutzt, damit sie besser mit dem Board gleiten können. Als Kugellager wurden die Abec 7 verbaut. Um besonders scharfe, aggressive Kurven fahren zu können, wurde ein Radstand von 14-Zoll eingeplant.

TIPP: Es wurde ein Spray Grip aufgetragen, damit auch beim Barfuß-Fahren ein fester Stand gewährleistet wird. Zusätzlich ist es im Gegensatz zu anderen Holzboards wetterfester.

Letzte Aktualisierung am 14.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Penny Longboard – Welche Größe passt zu mir ? – Lindovation.de 19. April 2021 um 22:57

[…] ist es auch von der Größe her ideal für die kleineren Skater-Fans unter uns. Das Penny Board ist auffällig, es gibt es in unzähligen Ausführungen und Mustern. Sie stehen für Spaß und […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *