Tag Archives for " oversized "

7. August 2017

Oversize: Dieser Trend wird 2017 getragen

Oversize: Dieser Trend wird 2017 getragen

Oversize heißt übergroß. Der heutige Trend geht hin zur Oversize-Mode, man achtet bewusst darauf das die Kleidung eine Größe größer, bzw. länger als nötig ausfällt. Der Look soll nicht einfach nur groß wirken, sondern wirkt gleichzeitig auch noch lässig und entspannt.
Wie der Fashion Look dann anschließend mit anderen Teilen kombiniert wird bleibt jedem selbst überlassen, dennoch gibt es ein paar grundlegende Regeln die man dabei beachten sollte, um nicht zu weit vom Trend abzukommen.

Geschichte des Overize Look:

Erstmals trat der Oversize Look in den 1920er-Jahren auf. Die Modewelt änderte sich dramatisch nachdem ersten Weltkrieg. Erstmals ging es weg von der eng anliegenden Mode hin zu weiten Blusen und Kleidern. Komplett neue Looks entstanden und regten in den nachfolgenden Jahren die Oversize- Mode an. Die Siebziger schlossen sich dabei direkt an, mit weit geschnittenen Schlaghosen und Hippie-Kleidern.
Auch in den 1980er- und 1990er Jahren war der Look bei Amerikanischen Rappern in Musikvideos sehr beliebt. Durch Künstler wie Da Brat oder Run DMC wurden übergroße Hosen, Shirts sowie Ketten zum weltweiten Trend gemacht.
Nun ist der Oversize Look zurück. Der Look ist zwar zurück aber geht heutzutage eher in die Länge als in die Breite. Auch heute ist der trendige Look noch mit etwas Vorsicht zu genießen, aber mit etwas Feingefühl und eigenen Ideen lässt sich der Stil wunderbar mit anderen Stilrichtungen verbinden. Der Look ist zeitlos und lässt sich nach eigener Vorliebe an jeden Stil anpassen.

Indiviudelle Gestaltung des Oversize Look

Männer: Basic des Outfits ist eine Skinny Jeans (sehr enge Hose), bei Männern sollte dabei eher auf die Hose in Drop-Crotch-Style zurückgegriffen werden. Diese sind an den Beinen sehr eng und werden zum Schritt hin weit ausgeschnitten. Ansonsten kann aber natürlich auch auf normale Skinny Jeans zurückgegriffen werden. Aus welchem Material die Hose ist, spielt dabei keine große Rolle.
Über der Jeans folgt dann das nächste ausschlaggebende Kleidungsstück, welches absolut nicht fehlen darf. Das überlange T-Shirt, welches die kompletten Hosentaschen verbergen sollte. Darüber kann man dann individuell wählen zwischen langem Cardigan, Bomberjacke oder auch einem längeren Pullover. Der totale Schrei sind dabei momentan die „Ripped“ Kleidungsstücke (zerrissene Kleidungsstücke).

Anschließend das Outfit dann noch mit einem passenden Schuh abrunden. Dafür eignen sich hervorragend passende Stiefel, Sneaker oder auch ein paar Desert-Boots. Abschließend sollte man sich merken das bei dem Stil die Farbpalette nicht weit reicht. Die Farben Schwarz, Weiß und Grau sollten mit ein paar Farbakzenten aufgebessert werden. Bei dem Look gilt, weniger ist mehr.

Frauen: Ähnlich wie bei den Männern sollte der Fokus jeweils auf ein Oversize Kleidungsstück gelegt werden. Dabei kombiniert man beispielsweise, eine schmale Skinny oder ein engen Rock mit einem Oversize Pullover. Andersherum wird dann eine Oversize-Hose gewählt und dazu passend dann ein figurbetontes Oberteil. Um trotzdem schlank und groß auszusehen, sollte die Schuhwahl bei den Frauen mit bedacht gewählt werden. Dabei werden mit Vorliebe Schuhe mit hohen Absätzen gewählt oder auch die trendigen Overknee-Stiefel.

3 Gründe, wieso Oversize nie aus der Mode kommt:

Sexy und doch bequem:
Manchmal lässt es einen Menschen geheimnisvoller wirken, wenn er nicht bereits alles Preis gibt, was sich beispielsweise unter einer Boyfriend-Jeans verbirgt. Es ist einfach interessanter, Körperteile nur anzudeuten.

Perfekt für jede Jahreszeit
Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Für jede Jahreszeit. Gibt es Kleidungsstücke, die perfekt in das jeweilige Genre passen. Zum Beispiel der Riesen-Pulli unter den man mehrere Schichten im Winter schummeln kann. Oder auch das luftig weite Sommerkleid.

Vielseitig verwendbar
Verdeckt mühelos jede Problemzone.
Wäre es überflüssig einen Pullover zu kaufen in den der Bauch in ein paar Monaten nicht mehr reinpasst ? Egal ob Schwangerschaft oder einfach nur eine Gewichtsveränderung. Das richtige Kleidungsstück kann auch bei Gewichtsabnahme immer noch toll verwendet werden, wenn die Proportionen anfänglich richtig gewählt wurden.
Bei den Jüngsten kann dieser der Look genauso angewendet werden.

Hier bekomme ich passende Kleidungsstücke:
In Deutschland ist der Look mittlerweile auch angekommen. So findet man die Kleidungsstücke auch in unseren Läden, wie zum Beispiel: „Zara, H&M, Pull&Bear, Forever21 oder Bershka“. Über das Internet bekommt man ebenso passende Kleidungsstücke. Dabei bieten die größten Auswahlmöglichkeiten im deutschsprachigen Raum : „Snipes und DEFSHOP“.