Archive

Monthly Archives: August 2017

8. August 2017

5 abgefahrene Alternativen zum Laufen (Hoverboard, Longboard, Halfbike)

5 abgefahrene Alternativen zum Laufen (Hoverboard, Longboard, Halfbike)

1. Scrooser

Der Elektroroller Scooser Pure ist noch nicht lange auf dem Markt. Mit seinen großen Reifen springt er einem sofort ins Auge. Er erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 25 km/h. Außerdem hat er im Vergleich zu anderen Modellen auch eine Straßenzulassung für ganz Europa. Der Scrooser hat eine Reichweite von bis zu 55 km, dabei kann man bequem zwischen vier Fahrmodi unterscheiden. Die Modi sind Hand, Eco, Sport und Comfort.
Natürlich gibt es den Elektroroller auch in verschiedenen Farbausführungen. Angefangen bei der absoluten Bestsellerausführung in Pitch Black, welche mit einem eleganten Design überzeugt. Natürlich wird er auch in Juicy Red, Foam White und Quick Silver angeboten.
Der 500 Watt Elektromotor befindet sich in der Hinterradnabe. Trotz der dicken Reifen hat der Scrooser ein überraschend guten Drehmoment von 65 Nm. Insgesamt kommt der Roller auf ein Gesamtgewicht von 56 kg, der Akku wiegt zusätzlich nochmal 2 kg. Er hält ein Gesamtgewicht von 150 kg aus.
Natürlich gibt es jetzt schon einige Nachahmer, trotzdem überzeugt Scooser mit der 100%tigen Herstellung „Made in Germany“.

2. Halfbike

Das nächste Produkt was ich vorstelle ist ein neuartiges Fahrzeug. Es soll ein ganz neues Fahrerlebnis sein, ein Zusammenspiel aus Rad fahren und Laufen. Zusätzlich soll es auch den Gleichgewichtssinn verbessern und die Reflexe schulen. Es wird mit dem gesamten Körper gesteuert und bietet so eine vollkommen neue Erfahrung. Das Halfbike ist kompakt, leicht und dazu zusätzlich auch noch klappbar.
Wer also Lust hat ein neues Fahrerlebnis zu erlernen sollte sich unbedingt ein Halfbike zulegen. Denn das Erlernen wird sicherlich einige Zeit abverlangen doch nach circa 10-15 Minuten sollte man den Dreh raus haben und ab dem Zeitpunkt beginnt das Fahrerlebnis erst richtig. Das Halfbike kann also für aktive und sportliche Menschen eine spaßige Angelegenheit werden. Außerdem wird das Fahren des Halfbikes eine erste Grundlage für weitere Gleichgewichts betonte körperliche Aktivitäten sein.

3. One Wheel / Air Wheel / Solowheel / Monowheel

Das nächste Produkt ist ein One Wheel Elektro. Es gibt einige verschiedene Varianten von unterschiedlichen Anbietern. Der Monowheel ist das kompakteste Kraftfahrzeug und kann überall mit hingenommen werden. An dem Rad sind zwei Plattformen befestigt auf dem der Fahrer steht. Durch einen elektronischen Regelkreis fährt das Rad automatisch in die Richtung, in die sich der Fahrer lehnt. Die Fortbewegung wird also ausschließlich durch die Gewichtsverlagerung manövriert. Ein extra Bedienelement für das Beschleunigen oder Bremsen gibt es somit nicht.
Ich selbst habe mich schon daran versucht, da ich aber von früher schon einige Fähigkeiten (Gleichgewichtssinn) vom Einrad fahren mit einbringen konnte, war das Erlernen für mich persönlich einfacher. Bekannte von mir haben sich ebenfalls daran versucht und hatten es deutlich schwerer überhaupt einen Halt auf dem einen Rad zu finden. Nach einiger Zeit und ein paar Stürzen ging das Fahren aber recht gut. Mit einer Reichweite von bis zu 40 km und einer Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h (variiert nach Anbieter), gehört das Rad auf jeden Fall zu meinen Favoriten. Der Untergrund ist für das Rad relativ egal und sogar Bürgersteigkanten können gut damit überfahren werden.

4. Stair-Rover

Wenn ich an Skaten in der Großstadt denke, habe ich oft Hindernisse wie Treppen oder auch Kopfsteinpflaster im Kopf. Dadurch ist ein flüssiges Fahren, ohne das Longboard zwischendurch in die Hand nehmen zu müssen, fast vollkommen unmöglich. Das „Stair-Rover“ lässt dich deine Stadt spielerisch neu entdecken. Durch 8-Räder an einem Longboard (Achtrad-Mechanismus), hält es problemlos mit einem gleichwertigen Longboard mit und überbrückt auch kinderleicht Treppen. Wenn man denkt einem fällt der Arm ab bei den ganzen Rädern am Board, dann hat man falsch gedacht, denn durch ein Sperrholz-Ahorndeck mit Griff kann geradezu jeder dieses Board mit sich herumtragen. Für die absoluten Skate- und Longboard Kenner, hat das Board sogar ein 50-Grad Aluminiumroller für noch mehr Drehmöglichkeiten und Stunts.

5. Hoverboard

Das Hoverboard ist bei einigen sicherlich schon bekannt. Der totale Trend, der auch teils durch prominente Nutzer in Instagram ausgelöst wurde. Mittlerweile gibt es sie in fast allen Farben und Ausführungen. Dabei unterscheiden sich lediglich die technischen Komponenten. Das selbst ausgleichende Hoverboard mit der EverBalance Technologie ist das Erste auf dem Markt gewesen. Es sorgt selbstständig für eine sichere Fahrt und den Aufstieg. Die Höchstgeschwindigkeit unterscheidet sich je nach Modell zwischen 10-20 km/h. Auch bei diesem Modell kommt es trotzdem auf eine gute Selbstbeherrschung und ein guten Gleichgewichtssinn an.
Das wirklich neue Feature, was einige sicherlich auch schon bei Instagram gesehen haben, möchte ich jetzt vorstellen. Es ist ein Hoversitz, den man kinderleicht mit seinem Hoverboard verbinden kann und somit ein Hovergokart hat. Der Aufsatz wird mit einer verstellbaren Aufnahme an das Hoverboard angebracht. Dabei ist es egal wie viel Zoll das jeweilige Hoverboard hat. Zusätzlich kann es auch in der Länge verstellt werden und ist damit auch für Personen bis 1,90 m nutzbar. Die beiden rechts und links liegenden Hebel werden zum Steuern benutzt. Die Konstruktion hält ein Gesamtgewicht von bis zu 120 kg aus.

 

7. August 2017

Oversize: Dieser Trend wird 2017 getragen

Oversize: Dieser Trend wird 2017 getragen

Oversize heißt übergroß. Der heutige Trend geht hin zur Oversize-Mode, man achtet bewusst darauf das die Kleidung eine Größe größer, bzw. länger als nötig ausfällt. Der Look soll nicht einfach nur groß wirken, sondern wirkt gleichzeitig auch noch lässig und entspannt.
Wie der Fashion Look dann anschließend mit anderen Teilen kombiniert wird bleibt jedem selbst überlassen, dennoch gibt es ein paar grundlegende Regeln die man dabei beachten sollte, um nicht zu weit vom Trend abzukommen.

Geschichte des Overize Look:

Erstmals trat der Oversize Look in den 1920er-Jahren auf. Die Modewelt änderte sich dramatisch nachdem ersten Weltkrieg. Erstmals ging es weg von der eng anliegenden Mode hin zu weiten Blusen und Kleidern. Komplett neue Looks entstanden und regten in den nachfolgenden Jahren die Oversize- Mode an. Die Siebziger schlossen sich dabei direkt an, mit weit geschnittenen Schlaghosen und Hippie-Kleidern.
Auch in den 1980er- und 1990er Jahren war der Look bei Amerikanischen Rappern in Musikvideos sehr beliebt. Durch Künstler wie Da Brat oder Run DMC wurden übergroße Hosen, Shirts sowie Ketten zum weltweiten Trend gemacht.
Nun ist der Oversize Look zurück. Der Look ist zwar zurück aber geht heutzutage eher in die Länge als in die Breite. Auch heute ist der trendige Look noch mit etwas Vorsicht zu genießen, aber mit etwas Feingefühl und eigenen Ideen lässt sich der Stil wunderbar mit anderen Stilrichtungen verbinden. Der Look ist zeitlos und lässt sich nach eigener Vorliebe an jeden Stil anpassen.

Indiviudelle Gestaltung des Oversize Look

Männer: Basic des Outfits ist eine Skinny Jeans (sehr enge Hose), bei Männern sollte dabei eher auf die Hose in Drop-Crotch-Style zurückgegriffen werden. Diese sind an den Beinen sehr eng und werden zum Schritt hin weit ausgeschnitten. Ansonsten kann aber natürlich auch auf normale Skinny Jeans zurückgegriffen werden. Aus welchem Material die Hose ist, spielt dabei keine große Rolle.
Über der Jeans folgt dann das nächste ausschlaggebende Kleidungsstück, welches absolut nicht fehlen darf. Das überlange T-Shirt, welches die kompletten Hosentaschen verbergen sollte. Darüber kann man dann individuell wählen zwischen langem Cardigan, Bomberjacke oder auch einem längeren Pullover. Der totale Schrei sind dabei momentan die „Ripped“ Kleidungsstücke (zerrissene Kleidungsstücke).

Anschließend das Outfit dann noch mit einem passenden Schuh abrunden. Dafür eignen sich hervorragend passende Stiefel, Sneaker oder auch ein paar Desert-Boots. Abschließend sollte man sich merken das bei dem Stil die Farbpalette nicht weit reicht. Die Farben Schwarz, Weiß und Grau sollten mit ein paar Farbakzenten aufgebessert werden. Bei dem Look gilt, weniger ist mehr.

Frauen: Ähnlich wie bei den Männern sollte der Fokus jeweils auf ein Oversize Kleidungsstück gelegt werden. Dabei kombiniert man beispielsweise, eine schmale Skinny oder ein engen Rock mit einem Oversize Pullover. Andersherum wird dann eine Oversize-Hose gewählt und dazu passend dann ein figurbetontes Oberteil. Um trotzdem schlank und groß auszusehen, sollte die Schuhwahl bei den Frauen mit bedacht gewählt werden. Dabei werden mit Vorliebe Schuhe mit hohen Absätzen gewählt oder auch die trendigen Overknee-Stiefel.

3 Gründe, wieso Oversize nie aus der Mode kommt:

Sexy und doch bequem:
Manchmal lässt es einen Menschen geheimnisvoller wirken, wenn er nicht bereits alles Preis gibt, was sich beispielsweise unter einer Boyfriend-Jeans verbirgt. Es ist einfach interessanter, Körperteile nur anzudeuten.

Perfekt für jede Jahreszeit
Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Für jede Jahreszeit. Gibt es Kleidungsstücke, die perfekt in das jeweilige Genre passen. Zum Beispiel der Riesen-Pulli unter den man mehrere Schichten im Winter schummeln kann. Oder auch das luftig weite Sommerkleid.

Vielseitig verwendbar
Verdeckt mühelos jede Problemzone.
Wäre es überflüssig einen Pullover zu kaufen in den der Bauch in ein paar Monaten nicht mehr reinpasst ? Egal ob Schwangerschaft oder einfach nur eine Gewichtsveränderung. Das richtige Kleidungsstück kann auch bei Gewichtsabnahme immer noch toll verwendet werden, wenn die Proportionen anfänglich richtig gewählt wurden.
Bei den Jüngsten kann dieser der Look genauso angewendet werden.

Hier bekomme ich passende Kleidungsstücke:
In Deutschland ist der Look mittlerweile auch angekommen. So findet man die Kleidungsstücke auch in unseren Läden, wie zum Beispiel: „Zara, H&M, Pull&Bear, Forever21 oder Bershka“. Über das Internet bekommt man ebenso passende Kleidungsstücke. Dabei bieten die größten Auswahlmöglichkeiten im deutschsprachigen Raum : „Snipes und DEFSHOP“.

 

4. August 2017

5 Dinge die man unbedingt für den Sommer braucht !

5 Dinge die man unbedingt für den Sommer braucht !

1. Hand Ventilator

Hoffentlich wird uns dieser Sommer mit warmen Temperaturen beglücken. Um den heißen Temperaturen entgegen zu wirken hab ich euch einen kleinen transportablen Ventilator rausgesucht. Er ist in vier verschiedenen Varianten verfügbar (Rosa, Blau, Weiß und Schwarz). Nach den Kundenrezensionen sind alle total begeistert über die Laufzeit des Akkus, die erstaunlich lange hält,

trotz der kleinen Größe. Der USB Mini Ventilator ist zusammenklappbar und kann als Klammer-Ventilator, Schreibtisch-Ventilator oder tragbarer Ventilator dienen. An heißen Sommertagen kann dieses kleine Gadget einem Tag etwas angenehmer bereiten. Er wird mit einem USB-Kabel aufgeladen und hat zudem eine wirklich gute Qualität, die Verarbeitung und Festigkeit sind zu anderen Vergleichsprodukten maßgeblich besser. Es gibt drei verschiedene Luftstärken, die einem Abkühlung verschaffen sollen. Die Stufen eins und zwei sind fast lautlos, aber von der Luftstärke schon vollkommend ausreichend. Wem dies allerdings noch nicht stark genug ist, für den gibt es auch noch eine dritte Stufe, diese ist dann etwas lauter reicht aber beinahe 1 bis 2 Meter weit. Außerdem lässt er sich auch wunderbar als Reise-Ventilator beim Camping oder im Urlaub verwenden.

 

2. Wassermelonen Schneider

Für alle Wassermelonen Liebhaber kommt jetzt das absolute Sommer Must-Have. Ein Edelstahl Wassermelonen-Cutter. Wer hat sich nicht schon mal gequält eine Wassermelone zu servieren. Es ist viel Arbeit und meist ist anschließend die gesamte Küche schmutzig. Auch Verletzungen bleiben beim Aushöhlen manchmal nicht aus. Durch die runden Kanten, ist man mit dem Wassermelonen Schneider vor Verletzungen geschützt. Die Qualität aus langlebigem Edelstahl verhindert zum einen das es rostet und zum anderen ist die Reinigung auch leichter zu Handhaben. So kann man es einfach in die Spülmaschine stellen oder einfach mit Wasser reinigen.
Mit dem Wassermelonen Schneider schneidet man mit nur einer Handbewegung perfekte Scheiben kinderleicht aus. Außerdem kann der Schneider auch andere Früchte wie Papaya und andere Melonen schneiden. Die Produkte bei Amazon unterscheiden sich dann quasi nur noch in den Produkten die mitgeliefert werden. Für welches Produkt man sich dann letztendlich entscheidet bleibt also jeden selbst überlassen.

3. Sonnenglas

Das Sonnenglas hat es mir echt angetan. Es wird bei Amazon Launchpad von einem Startup Unternehmen angeboten und ist momentan auch ein absoluter Bestseller. Es wird in

Zusammenarbeit mit einem traditionsreichen Glashersteller in Südafrika hergestellt. Das Fair-Trade Produkt ist nicht nur schön anzuschauen, sondern wird auch aus 100 prozentigem Recyclingglas und Metall hergestellt. Das circa 20 cm hohe Glas (1L Fassungsvermögen) ist durchsichtig und kann individuell zum Beispiel mit Sand, Kristallen oder Muscheln befüllt werden. Je nachdem für welchen Inhalt man sich entscheidet, ändert sich auch die Farbe der Lampe. Besonders schön anzuschauen ist es bei Kristallen, weil diese das Licht brechen und somit ein wunderschönes Licht erzeugen. Ein weiteren Plus Punkt bietet die Solar Funktion. Das Glas speichert den Tag über die Sonnenstrahlen im integrierten Akku. Nach einervollständigen Sonnen-Aufladung kann die Lampe dann mit einem Magnetschalter eingeschaltet werden und spendet dann bis zu 12 Stunden Licht. Wem diese Variante missfällt, oder gerade mal nicht genug Sonnenstrahlen vorhanden sind, der kann die Lampe natürlich auch mit einer Micro-USB Schnittstelle aufladen.

Natürlich gibt es auch vergleichbare Produkte, trotzdem finde ich die Idee mit Recycling Materialien zu arbeiten, ansprechender als die Konkurrenzprodukte zu fördern.

4. Schwimmartikel

Der allerneuste Trend geht in die Richtung abgefahrene Schwimmartikel. Mittlerweile gibt es sie in fast allen Ausführungen. Die obersten Plätze teilen sich derzeit das aufblasbare Einhorn- und Flamingo. Allerdings wird auch vermehrt zu schwimmenden Spielen wie zum Beispiel Bier Pong, außergewöhnliche Sitzmöglichkeiten oder komplette Inseln. Einige Schwimmartikel finde ich dabei einfach überflüssig. Dennoch gibt es auch welche die sich wirklich lohnen. Da wäre zum Beispiel das aufblasbare Kajak, dass vom Preis erstmals vielleicht ein wenig abschreckend wirkt, man bedenke aber das man sich jedes Mal das Geld für beispielsweise Tretboote spart. Ein weiterer plus Punkt bietet die komfortable Tasche, diese passt wunderbar in ein Auto und kann nach belieben in ungefähr 10 Minuten fahrtüchtig gemacht werden.

5. Outdoor Klebesohlen

Die Klebesohlen habe ich auch erst vor kurzem entdeckt. Die Zeit der Barfuß-Tage ist gekommen. Mit diesen Sohlen kann man nun ungehindert über heißen Sand oder Steine laufen. Außerdem sollen sie Wasserfest, rutschfest, schnittsicher und elastisch sein. Man soll die Klebesohlen kinderleicht aufkleben und dann auch wieder entfernen können. Die Sohlen gibt es in verschiedenen Farben (Pink, Schwarz und Hellblau), wobei weitere Farbmodelle bestimmt bald folgen werden. Die Einsatzgebiete der Sohlen werden für Sauna oder Pool empfohlen. Erstmals bin ich über Instagram auf die neue Erfindung gestoßen. Nun ist die Frage, praktisch oder überflüssig ?

Hast du vor bald auf ein Camping zu gehen ? Vielleicht hilft dir diese Camping Checkliste.

4. August 2017

Neue Penny Skateboards Limited Edition: Die Simpsons

Neue Penny Skateboards Limited Edition: Die Simpsons

Die Penny Skateboards gewinnen immer mehr an Popularität. Auch in den Sozialen Netzwerken nehmen die Anhänger der Board Liebhaber stetig zu. Es gab in der Vergangenheit schon des öfteren Limited Editions von den Penny Skateboards. Seit kurzem gibt es nun eine vollkommen neue limitierte Auflage. „Die Simpsons“ Kollektion hat einige verschiedene Varianten zu bieten. Dabei beschränken sich die neuen Boards aber nur auf die Größe 22″ und 27″. Momentan gibt es sechs verschiedene Skateboards im offiziellen Online Shop.

Bart Simpsons

Angefangen mit einem der Hauptcharaktere gibt es von Bart Simpsons gleich zwei verschiedene Penny Boards. Eines in der Größe 22″ und das andere in 27″. Das 22″ Board ist weiß mit weißen Reifen und blau, roten Achsen. Auf dem Deck ist Bart Simpsons mit einer Spraydose abgebildet und darüber ist der Schriftzug „El Barto“ zu sehen. Das 27″ Board von Bart Simpsons ist auf der Oberseite des Decks dunkelblau und auf der Unterseite hellblau. Die beiden vorderen Reifen sind dunkelblau und das eine hintere Rad ist rot und das andere hellblau. Die vordere Achse ist ebenso wie die Reifen dunkelblau, während sich die hintere Achse mit einem knalligen gelb vom Rest des Boards abhebt. Die Abbildung von Bart zeigt ihn laufend mit einer Steinschleuder.

Maggie Simpsons

Das nächste Board ist ein 22″ Board. Es ist pink mit lila Reifen. Auf den Reifen befindet sich in weißer Schrift der Name „Maggie“ der in dem Kontrast wirklich gut zu Geltung kommt. Ein weiterer kleiner Eyecatcher sind die weißen Schrauben, die sich so komplett vom Rest des Boards abheben. Die vordere Achse weiß mit einer pinken Baseplate. Hingegen die hintere Achse weiß mit einer hellblauen Baseplate. Das wichtigste am Board ist allerdings auf der Unterseite des Decks. Darauf befindet sich eine böse dreinschauende Maggie.

Mr. Burns

Das 22″ Board mit Mr. Burns leuchtet in blau-grüner Pracht. Das Deck ist dabei perfekt abgestimmt mit der Farbe von Mr. Burns Anzug. Die gelben Schrauben wurden bewusst auf die Hautfarbe angepasst. Mit schwarzen Reifen und schwarzen Achsen, werden auch ein paar dunklere Töne eingearbeitet. Als kleiner Zusatz auf den Reifen steht das Wort „Excellent!“ (Ausgezeichnet), das absolute Lieblingswort von Mr. Burns. Die Baseplate ist ebenfalls farblich mit dem Anzug abgestimmt. Die Hintergrundfarbe des Decks würde ich als mint-grün bezeichnen und rundet das Board so perfekt ab.

Ralph

Auf dem 27″ Board ragt ein großes Abbild von einem popelnden Ralph. Das babyblaue Deck ruft so einen perfekten Kontrast mit der gelben Hautfarbe von Ralph hervor. Die Schrauben sind mit den Reifen in einem Schwarzton abgeglichen. Die Vorder- und Hinterachsen heben sich durch die weiße Farbe von den babyblauen Baseplates hervorragend ab. Das Babyblau wird zieht sich strukturiert immer wieder durch das Board. So wird das Design mit der babyblauen Aufschrift „Ralph“ auf den Reifen vollendet.

Otto

Das 27″ Board mit dem Abbild von Otto reiht sich perfekt in die Kollektion ein. Es ist farbenfroh, aber trotzdem perfekt abgestimmt. Das Board hat eine lila Oberseite und die Unterseite ist helllila. Otto hebt sich auf dem Hintergrund hervorragend ab. Das Board hat gelbe Achsen und die Baseplates sind passend zu Oberseite in lila gewählt. Die Rollen sind schwarz und der Spruch „Rock on little Dudes!“ prangert auf ihnen.

Hier findest du ein paar Basistipps für Neueinsteiger !